Melden Sie sich jetzt an für den Disrupt Space Summit


9 December 2015


MELDEN SIE SICH JETZT AN FÜR DEN DISRUPT SPACE SUMMIT

Für Start Ups ist Raumfahrt die Schlüsseltechnologie einer neuen Wirtschaft

Mittwoch 9. Dezember, 2015.

Am 7. und 8. April 2016 wird der erste „Disrupt Space Summit“ im Bremer GOP Varieté-Theater stattfinden. Die Veranstaltung soll 300 Gründer und Innovatoren zusammenzubringen. Das Lösen von Herausforderungen auf globaler und regionaler Ebene mit Hilfe von Raumfahrt- Technologien und Konzepten ist das gemeinsame Ziel.

Gesunkene Kosten und verbesserte Technologien vereinfachen den Zugang zum Weltraum und ermöglichen so neue innovative Geschäftschancen. In Nordamerika entwickelt sich der sogenannte „SpaceTech“ Sektor rasend schnell und hat das Potenzial die etablierten Konventionen der Raumfahrtindustrie zu verändern. „SpaceTech-“ Startups treiben diese Entwicklung voran. Insbesondere in den USA helfen traditionelle Staatsbetriebe dabei, dass junge, privatwirtschaftliche Raumfahrtunternehmen zu nachhaltigen Unternehmen anwachsen. Diesen Trend gilt es in Europa fortzusetzen.

„Der Summit wird Unternehmer, Investoren und staatliche Entscheidungsträger aus Europa und darüber hinaus zusammenbringen, um Innovationen voranzutreiben. Dies erfolgt durch unser einzigartiges interaktives Veranstaltungskonzept“ sagt Magni Johannsson, stellvertretender Leiter des Disrupt Space Summit. „Dies wird der perfekte Ort sein, um innovative Raumfahrt Geschäftsideen zu entwickeln.“

Disrupt Space ist die Weiterführung des erfolgreichen 1. Europäischen Startup Weekend Space. Dieses fand im April 2015 in Bremen statt. Insgesamt kamen 80 Teilnehmer aus 18 Nationen um dieser Veranstaltung beizuwohnen und Raumfahrt Startup Konzepte innerhalb von 60 Stunden umzusetzen. Zeitgleich fand ein Startup Weekend Space in Shanghai statt. An beiden Standorten bestand eine hoch kreative Atmosphäre aus der 18 Startup Konzepte hervorgingen. Aktuell arbeiten 4 internationale Teams des Startup Weekend Space an der Marktreife Ihrer Geschäftsideen.

Raumfahrt wird zunehmend international. Der Summit will diese internationale Kollaboration nutzen, um daraus eine gemeinsame unternehmerische Aufgabe zu machen.  Ehrgeizige Unternehmer sind eingeladen sich dem Lösen globaler Herausforderungen anzuschließen, die von staatlichen Einrichtungen sowie Industriepartnern vorgeschlagen wurden. Während als auch nach der Veranstaltung wird eine durchgehende Unterstützung zur Realisierung der Ideen gewährleistet.

Bremen wird 2018 Austragungsort eines der größten Luft- und Raumfahrt Events, dem  International Astronaurical Congress (IAC). Mit dem Kongress wird das Interesse an Space Startups in der Region Bremen steigen. Um die Dynamik dieser Entwicklungen zu nutzen ist es wichtig die passende Infrastruktur zu schaffen.

„Ich bin sehr froh zu sehen, dass es eine Fortsetzung des 1. Europäischen Startup Weekend Space geben wird.“ Sagte Hans-Georg Tschupke, Wirtschaftsförderung Bremen (WFB), Leiter der Abteilung Innovation. „Disrupt Space wird das Konzept auf ein neues Level bringen, indem man Innovatoren aus ganz Europa zusammenbringt. Darüber hinaus wird das Event helfen, Bremen zum Knotenpunkt für Unternehmertum im Raumfahrtsektor zu machen.“

Unternehmer aus allen Industriebereichen, Raumfahrtunternehmer, staatliche Entscheidungsträger und Investoren sind herzlich eingeladen sich auf der Webseite http://disruptspace.io  anzumelden. Es bietet sich die Chance Early Bird Tickets für den Summit zu ergattern. 

Folgen Sie Disrupt Space auf Twitter, Facebook und LinkedIn mit dem Hashtag #DisruptSpace

KONTAKT
Magni Johannsson
Co-lead, Disrupt Space Summit
E-mail: press@disruptspace.io
Tel:  +49 176 81 589 303 

Hans-Georg Tschupke
WFB Wirtschaftsförderung (Bremen Invest)
E-mail: h.g.tschupke@wfb-bremen.de
Tel: +49 421 96 00 10

STICHPUNKTE FÜR REDAKTIONEN
Der Disrupt Space Summit wird 300 Teilnehmer in einem interaktiven Umfeld zusammenzubringen um mit der Entwicklung von Raumfahrttechnologien und Raumfahrtkonzepten Herausforderungen auf globaler und regionaler Ebene  zu lösen. Des weiteren wird der Summit Vordenkern und etablierten Unternehmern eine interaktive Plattform bieten, um die Teilnehmer zu inspirieren und sich mit ihnen auszutauschen.

Das Organisatorenteam besteht aus einer Gruppe von Young Professionals, die das erste europäische Startup Weekend Space in Bremen (sowie zeitgleich eines in  Shanghai) organisierten und erfolgreich am “Space Studies Programme” (SSP) der International Space University (ISU) teilgenommen haben. 

Startup Weekend ist eine globale Bewegung von engagierten Unternehmern, die innerhalb eines Wochenendes die Grundlagen zur Gründung und erfolgreichen Markteinführung von Startups erlernen. 

Logo: